Autor: Hillu

bis zum WSV1921e.V.

Mastlegen in Stettin hat wieder gut geklappt, 10:30 Uhr war alles ordentlich verzurrt und wir konnten den Motor starten. Rund 115sm liegen vor uns. 13:30 ist die Grenze Polen/Deutschland erreicht, nach dem Befahren der Westoder (schön breit) geht es weiter in der schmaleren Hohensaaten – Friedrichsthaler-Wasserstraße. Schubeinheit en können hier...

Kopenhagen Stettin

  Wenn mir vor 20 Jahren jemand gesagt hätte „Du bist in 5 Tagestouren zu etwa 8 Stunden von Stettin in Kopenhagen“ hätte ich bestimmt gesagt: „Du spinnst“. Ja, es ist fast unglaublich, dass zu schaffen. Wir hatten den passenden Wind dazu. Meist zu viel, vor Hiddensee etwas zu wenig....

Öresund – Kopenhagen

Für Montag sind vormittags bis 15kn Wind aus West vorhergesagt, später abnehmend und auf SW drehend. Das stimmt heute ganz gut. Mit Groß und halber Fock können wir gut segeln, mittags nimmt der Wind auf 9kn ab und dreht auf SW, da brauchen wir die Fock ganz und müssen hoch...

Helsingborg und Ven

Nach einer Pause besichtigen wir einige von Helsingborgs wichtigsten Sehenswürdigkeiten: das neugotische Rathaus, das sehr an Hansezeiten erinnert, den Stortorget (großer Marktplatz) und davon ausgehend eine schöne Fußgängerzone, die Kullagaten, mit Banken und Hotels den Konsul Trapp-Platz mit dem „David“, die Trapp-Terrassen, die hinauf zu einer schönen Aussichtsplattform führen den...

Kattegat Teil 2

Viel gibt es vom Mittwoch nicht zu berichten. Früh Regen, als es dann aufklart, legen wir ab. Bei gleichmäßigem Wind aus West kommen wir Richtung Süden heute gut voran. Der Himmel ist blau, die Sonne scheint und die Wellen sind auch nicht störend. Eigentlich fehlen nur die glatten Felsen, die...

Kattegat

Sonntag stehen wir zeitig auf, wir haben heute 37sm vor uns. Als wir gerade ablegen wollen, zieht ein Gewitter auf. So bleiben wir lieber noch im Hafen. Kurz vor 10:00 Uhr legen wir ab, der Wind kommt wie vorhergesagt aus SSO, wir setzen gleich hinter der Hafeneinfahrt das Groß, der...

Schären vor Göteborg Teil 4

Für Donnerstag ist wenig Wind und der erst ab Mittag angesagt, wir legen deshalb erst 12:55 Uhr ab. Anfangs haben wir Westwind mit 7kn, wir kommen einigermaßen gut voran. Nach 1 ½ h ist es damit aber vorbei, 2 bis 3kn Wind bringen uns nur wenig in Richtung Ziel Vränglö,...

Schären vor Göteborg Teil 3

Der Wind dreht um 180°, das bedeutet für uns wieder Richtung Nord zu segeln. Anfangs den gleichen Weg wie gestern, dann aber weg von der „Autobahn“ nach draußen. Mit Plotter durch die Schären kein Problem. Wir segeln an Marstrand vorbei zur Insel Dyrön (heute 17sm). Diese wurde im Reiseführer als...

Schären vor Göteborg Teil 2

Montag dreht der Wind auf Nord und weht mit maximal 14kn. Wir entscheiden uns, den gleichen Weg zurück zu segeln, allerdings nur bis Öckerö. Mit 1x gerefftem Groß und der Fock segeln wir bei achterlichem Wind die 12sm in 2¾h, wenn nicht die vielen Motorboote unser Boot immer wieder zum...

Schären vor Göteborg

Für Sonnabend ist eine kurze Windpause angekündigt, die wir für Segeln nach Marstrand benutzen wollen. Es pustet zwar immer noch mit bis 20kn, aber aus südlichen Richtungen und dadurch ist für das Segeln durch den Schärengarten vor Göteborg möglich. Ohne Fock, nur mit 1xgerefftem Groß sind wir oft über 6kn...